Naturnahe Beispiele:
Recycling, Totholz, Naturstein

Klicken Sie in eines der Vorschaubilder. Sie können sich so das Foto in großer Abbildung anschauen und über "vor" oder "zurück" ganz bequem in der jeweiligen Galerie bewegen.

  • Recyclingtrockenmauer

    Gebaut aus alten Ziegeln, Natursteinen und Natursteinplatten.




  • Recyclingtrockenmauer

    Gebaut aus alten Ziegeln und halbierten Gehweg- bzw. Terrassenplatten.




  • Sitz-Trockenmauer

    Und wieder alte Steine zu neuen Ehren gebracht in dieser großen Trockenmauer. Schon nach kurzer Zeit üppig bewachsen.



  • Hochbeet mit Sitzbank

    In fast jedem Kleingarten sind ausreichend alte Betongehwegplatten vorhanden. Hier eine Bank mit Blick auf den Gartenteich, dahinter das Kräuterbeet.

  • Recycling-Sitz-Mauer

    Gebaut aus Schotter und dem, was da war. Selbstverständlich wie immer ohne Mörtel...




  • Kräuter-Hoch-Sitz-Beet

    ...aus gebrauchten Großpflastersteinen. Auch als Sitzgelegenheit an der Terrasse zu nutzen.



  • Trockenmauer, Sitzplatz

    Gebaut aus aus gebrauchtem Großpflaster und alten Steinen. Die Terrasse ist aus alten Klinkern gebaut.



  • Trockenmauer, Sitzplatz

    Und noch eine Recycling-Sitz-Trockenmauer am Sitzplatz, gebaut als wassergebundene Wegedecke - so wird der Boden nicht versiegelt.


  • Trockenmauer, Sitzplatz

    Hier ist eine attraktive runde Terrasse aus Recyclingsteinen entstanden, eingerahmt von einer Trockenmauer, die ein modelliertes Beet begrenzt.


  • Trockenmauer, Sitzplatz

    Gebaut aus den vor Ort gefundenen Steinen und einer wunderbaren dicken alten Eichenbohle als Sitzbank.



  • Trockenmauer, Sitzplatz

    Gebaut aus Schotter und dem, was da war. Der höher liegende Sitzplatz wird von der niedrigen Trockenmauer abgefangen.



  • Treppe

    Hang terrassiert und abgefangen mit gebrauchtem Granitgroßpflaster. Die Trockenmauern laufen aus in eine Treppe.


  • Abgesenkter Sitzplatz

    Sichtschutz und kuschelige Stimmung im "tiefergelegten" Sitzplatz, umgeben von einer Sitz-Trockenmauer aus Recycling-Steinen (halbierte Gehwegplatten).

  • Sonnige Trockenmauer

    Trockenmauern aus Findlingen. Aufgesetzt ohne Mörtel, nur mit Schotterfundament und -hinterfüllung.



  • Kleine Kräuterspirale

    Klein aber fein - auf engem Raum verschiedenste Wuchsbedingungen für verschiedenste Küchenkräuter. Kern aus Schotter, Kompost in den Pflanzraum eingearbeitet.

  • Trockenmauerschlange

    Gebaut in einer NaBu-Aktion (im Bonner Raum) aus behauenen Natursteinen.
    Foto: Beate Schlichting (NaBu NRW).


  • Natursteintrockenmauer

    Sie besteht aus aus regionalem Kalkstein (beiderseits der Klinkermauer), bewachsen mit Zimbelkraut, das sich an dieser absonnigen Stelle sehr wohl fühlt.


  • Beeteinfassung

    Ein leicht erhöhtes Beet ist von Steinen und Stammstücken eingefasst, auch als niedrige Trockenmauer möglich.



  • Recyclingpflaster

    Gebaut aus dem, was da war: Betonpflaster, Waschbetonplatten, Natursteinkleinpflaster. So kann man Bilder und Mosaike gestalten.

  • Recyclingpflaster

    Gebaut aus dem, was da war, mit viel Puzzelei... Entscheidend hierbei ist nur die Phantasie.




  • Terrasseneingang

    Betonsteine mal anders verlegt. Die kleinen Steinchen müssen hochkant gesetzt werden, sonst halten sie nicht.



  • Gartenteich

    Ein Gartenteich an der Terrasse - hier in seinem zweiten Sommer.





  • Kleiner Gartenteich

    Selbst hier brodelt das Leben - ganz ohne Technik und Chemie.





  • Noch ein kleiner Teich

    Kleiner Lebensquell mitten in der Großstadt in einem Minigarten hinterm Haus.




  • Miniteich

    Auch solche Miniteiche aus halbierten Weinfässern können als Lebensraum gestaltet werden.




  • Sumpfbeet

    Tiefergelegtes Beet, umgrenzt mit Trockenmauern aus halbierten Gehwegplatten, und daneben führt ein passend gepflasterter Weg entlang.


  • Sumpfbeet und Sitzplatz

    Eine natürliche feuchte Senke wurde vertieft und mit gebrauchtem Granitgroßpflaster eingefasst, passend der Sitzplatz gepflastert. Der Aushub bildet das angrenzende Hügelbeet.

  • Pergola

    ...aus unbehandeltem Robinienspaltholz. Eigentlich Baumpfähle, aber man kann sie wunderbar zweckentfremden. Alles bespannt mit Edelstahl-Rankdrähten für Kletterrosen und Wein.

  • Rankhilfe

    ...aus unbehandeltem Robinienspaltholz. Aufgestellt vor einer Wand, bespannt mit Edelstahldraht, wird erobert von Kletterern für den Schatten.


  • Rankhilfe

    ...aus Thujastämmen. Die Thujahecke bodennah abgesägt, dabei einige Stämme stehen gelassen, mit anderen Stämmen und Draht die Rankhilfe gebaut, an der jetzt eine Rosa arvensis klettern soll.

  • Rankhilfe

    ...aus Lärchenpfosten mit Edelstahlseilen bespannt und frisch bepflanzt mit zwei Kletterrosen, die einen Sichtschutz zum Nachbarn bilden sollen. Edelstahl rostet so gut wie nicht.

  • Rankhilfe

    ...aus alten Holzleitern, bewachsen mit einer schönen alten Rose.




  • Buddelkuhle

    Ausgekleidet mit Vlies, gefüllt mit Sand, umgrenzt mit Stammstücken und Steinen.




  • Buddelkuhle

    ...mit Trockenmauersitzbank aus zerschlagenen alten Betonpflastersteinen. Der Wall dahinter bepflanzt mit spannenden Sträuchern und mit Wildblumen und Sonnenblumen eingesät.

  • Weidentipi

    ...aus lebenden Weidenruten. Die Ruten treiben wieder aus. Die Zweige werden wie in einem Korb waagerecht eingeflochten, und recht schnell wird es schön dicht.


  • Nisthilfen am Ostgiebel

    An der Ost- oder Südostwand von Gebäuden hängen Nisthilfen besonders gut: Nach der kühlen Nacht empfangen sie die erste Morgensonne, und nachmittags werden die Bewohner nicht gegrillt, sondern beschattet.

  • Insektennisthilfe

    Ein Outdoor-Regal für die verschiedenen Insektennisthölzer und -steine. Unbehandeltes Lärchenholz eignet sich gut. Pfostenschuhe und Dachziegel sorgen für lange Haltbarkeit.

  • Insektennisthilfe

    ...die noch weiter gefüllt werden soll. Aus Latten, Steinen und Stammstücken lässt sich allerhand bauen. Und nicht zuletzt Vögel und Insekten finden daran Gefallen.

  • Tierhäuschen

    ...Ausgedientes Spielhäuschen wird zum 'Tierhäuschen'. Innen ausgestattet mit Steinen, Holz, Holzwolle, Textil, Blumentöpfen, Drahtgeflecht wegen der Katzen, vor der Tür eine Vogeltränke.

  • Komposter

    ...aus unbehandelter europäischer Lärche, mit zwei Kammern, innen mit Drahtgeflecht, dass das Kompostgut nicht mit dem Holz in Berührung kommt.

Lory Naturgarten

Ich plane, gestalte und pflege Ihren naturnahen Garten nach Ihren Wünschen.
Ohne Pestizide, moorzerstörenden Torf und Mineraldünger, dafür mit heimischen Pflanzen und regionalen Naturbaustoffen.

Impressum | Datenschutz | AGB | Copyright © Lory Naturgarten

Kontakt



Fachbetrieb für Naturnahes Grün · NaturGarten e.V. · Emphohlen von Bioland